"Werte" in der Aufstellungsarbeit

Eine Frage der Haltung?
10. bis 11. November 2018

Uslar, Tagungszentrum Am Rothenberg

(Mit nachfolgendem Link können Sie das Anmeldeformular mit detaillierten Informationen zur Veranstaltung als pdf-Datei ansehen: Anmeldeformular)

Seminar - Werte in der Aufstellungsarbeit

Als Präsident des „Forums Werteorientierung in der Weiterbildung" ist Ralf Besser ein Experte im Themenfeld „Werte".

Für uns als Mitglieder der Vertretung der qualifizierten System-Aufstellerinnen in Deutschland ist von jeher neben dem fachlichen Handwerk die innere Haltung zu den Menschen, die nach unserer Unterstützung nachfragen und zur Welt insgesamt, von hervorragender Bedeutung. Insofern bietet das Seminarangebot von Ralf Besser eine gute Gelegenheit den persönlichen Werte-Katalog in Augenschein zu nehmen und Möglichkeiten kennenzulernen, Werte an Kunden, Klienten und Lernende von Systemaufstellungen wirkungsvoll zu vermitteln.

Ralf Besser schreibt dazu:
„Wie können die eigenen Seminare oder Workshops über die Aufstellungsarbeit hinaus noch an Tiefe und damit Wirksamkeit gewinnen?
Ein Ansatz dafür ist, die Werteorientierung und damit die persönliche Sinnhaftigkeit mehr in den Fokus zu rücken. Dazu kann es hilfreich sein über die Aufstellungen hinaus noch strategische und methodische Alternativen in der eigenen Arbeitsweise zur Verfügung zu haben. Wie lässt sich z. B. das Ergebnis einer Aufstellung abschließend werteorientiert integrieren? Wie das Anliegen über den Ansatz der Werte klarer herausschälen? Wie die Werte des Seminars selber reflektieren?

In diesem Workshop geht es um mehrere Kernthemen rund um die Wertearbeit.
Nach einem interaktiven Start geht es zuerst um das Verständnis über Werte. Im Fokus stehen dabei konkrete Hypothesen, wie die Arbeit mit Werten in der Praxis grundsätzlich gelingen kann.
Daraus leiten sich wirksame Strategien ab, wie überhaupt grundsätzlich die erlebten persönlichen oder Werte eines Teams / einer Organisation aufgedeckt werden können. Eins sei bereits an dieser Stelle hervorgehoben: Der rein kognitive Weg führt nicht wirklich zu einer tieferen Erkenntnis. Dafür ist Zeit zum eigenen Erproben eingeplant.

Ein weiterer Schwerpunkt ist die direkte und indirekte Arbeit mit Werten in Workshops. Kleine Tools mit oft großer Wirkung.
Ein weiteres mögliches Thema ist die Beantwortung der Frage, wie Unternehmenswerte gefördert und entwickelt werden können, über das klassische Leitbild hinaus."

Wir freuen uns über Ihre Anmeldung. Das Seminar ist auf 30 TN begrenzt!

Volker Fleïng

_______________________________________

Dipl.-Ing. Ralf Besser, Geschäftsführer der ‚besser wie gut GmbH‘, Gründer der ‚ralf besser stiftung für lebenwerte(s)‘, Präsident des ‚Forums für Werteorientierung in der Weiterbildung e. V.‘