Intervisionsgruppe 2

Intervisionsgruppe München 2

Termine 2017

  • Mo, 20. Februar
  • Di, 28. März
  • Mo, 15. Mai
  • Mo, 12. Juni
  • Mo, 24. Juli
  • Di, 19. September
  • Di, 24. Oktober
  • Mo, 11. Dezember

Ansprechpartner

Über uns

Die Intervisionsgruppe ist eine kollegiale Gruppe von Gleichen, mit durchaus unterschiedlichen Ansätzen und dient der Weiterbildung ihrer Mitglieder. Sie ist offen für alle Strömungen der Aufstellungsarbeit. Gegenstand der Treffen sind Anliegen zu Familie, Beruf und anderen Themen. Auch experimentelles Arbeiten zur Weiterentwicklung der Methode ist möglich

Die Gruppe hat keine installierte Leitung. Die kontinuierlichen Treffen, ca.8 mal im Jahr, werden von jeweils einem Mitglied abwechselnd moderiert.. Zudem bieten die Treffen auch den Rahmen für externe Aufstellungs-Anliegen. Wir freuen uns besonders über neue männliche Mitglieder.

Struktur der Treffen

Die Gruppe trifft sich Montag / Dienstag von 18.00 - 22.00 Uhr. Nach einer Befindlichkeits- und Anliegenrunde wird der Ablauf des Abends gemeinsam festgelegt. Anliegen der Teilnehmer bzw. ihrer Klienten (Supervision) werden jeweils durch ein aus der Gruppe ausgewähltes Mitglied angeleitet. Eine Pause mit Tee und Gebäck ist vorgesehen.

Voraussetzungen für eine Teilnahme sind

  • Personen, die im beruflichen Kontext mit der Methode der Familienaufstellungen arbeiten und sich bereit erklären, Aufstellungen zu leiten. Therapeutische Grundkenntnisse bzw. Ausbildung sind erwünscht.
  • Die Teilnehmer/innen erklären sich bereit, Aufstellungen zu leiten.
  • Die Gruppenmitglieder sind bemüht um eine regelmäßige Teilnahme - es handelt sich um eine kontinuierliche und vertrauensvolle Arbeit.
  • Bei Verhinderung einer Teilnahme erfolgt eine rechtzeitige Mitteilung an die jeweilige Gruppenleitung (Mail für alle sichtbar).
  • Interessenten haben die Möglichkeit, bei einem Treffen kostenfrei zu "schnuppern".