Treffen der Regionalgruppe Nord

Die DGfS-Regionalgruppe NORD bietet Regionaltreffen für DGfS-Mitglieder und interessierte Gäste an. Außer Intervision, Supervision und verschiedenen Schwerpunktthemen ist uns der persönliche Kontakt und Austausch untereinander wichtig. Dazu gehören u.a.

  • Informationen aus der DGfS
  • Darstellung von Entdeckungen und Erfahrungen aus eigener Arbeit in Form eines Workshops
  • Wissens- und Erkenntnisaustausch aus der Praxis
  • Bearbeiten von Anliegen
  • Raum zum Erproben neuer Aufstellungsformate
  • Supervision / Intervision

Veranstaltungshinweise zu unseren Regionaltreffen

  • Veranstaltungsorte u.a. bei Hannover: 
    Octogon-Institut, Johannes-Kepler-Str. 4b, 30974 Wennigsen, Telefon (05103) 9271999
  • Zeitrahmen:
    9.00 bis 17.00 Uhr mit Starter Frühstück und offenem Ausklang 
  • Kosten für die Teilnahme an den Regionaltagen:
    1tägig für Mitglieder ab 35€
    und für Gäste ab 55€, 2tägig für Mitglieder ab 95€ und für Gäste ab 150€ (Details zu den Regionaltreffen in der Einladung und gerne auch auf Anfrage).
  • Zielgruppe der Regionaltage:
    Mitglieder der DGfS und systemisch erfahrene sowie systemisch interessierte Gäste
  • Sprecherinnen:
    Ulrike von Bergmann-Korn
    Anke Fabré, Irene Klage

Termine und Themen

  • 12. und 13. Februar 2020 (Mi+Do) in Wennigsen (bei Hannover) u.a. mit der SPRECHERWAHL (Amtszeit 2020/2022) und dem Workshop "MÄRCHENAUFSTELLUNG mit Hildegard Wiedemann". Einladungsversand Januar 2020. 

Hildegard: "Märchen enthalten tiefe Weisheiten. Sie beginnen mit einem allgemein menschlichen Problem. Die HeldInnen gehen auf der Suche nach einer Lösung durch existentielle Erfahrungen und reifen dabei zu der Person, die sie zutiefst sind. Indem wir Beziehungen von Märchengestalten in unterschiedlichen Entwicklungsphasen aufstellen, können wir die Weisheit der Wegstufen erleben, sie erkennen und in unser Leben fließen lassen. Eigene Schicksale können in einem neuen Zusammenhang gesehen werden. Das Malen einer Märchenszene ermöglicht den individuellen Ausdruck und stärkt das kreative Potenzial. Kraftquellen können sich öffnen und den persönlichen Prozess unterstützen. So nähern wir uns dem Geheimnis, das wir sind und das in der Welt gelebt werden will."  

Biografisches zu Frau Wiedemann: Studium der Musik, Pädagogik und Psychologie, von 1975- 95 Mitarbeiterin von Graf Dürckheim, Begründer der Initiatischen Therapie (IT), von 1988 -98 Schülerin von Bert Hellinger, seitdem Integration der Aufstellung von Systemen in die Initiatische Märchenarbeit, die sie auf der Basis der IT seit 1978 entwickelte. 2008 Gründung des „Instituts für Initiatische Märchen- und Mythenarbeit zur Persönlichkeitsentwicklung e.V.“. 2015 erschien ihr Buch „Mutig den eigenen Weg gehen“. www.maerchenmythen.de und www.maerchen-mythen-tor.de

Weitere Termine in Vorbereitung

  • 10. Juni 2020 (Mi) in Weyhe (bei Bremen)
  • 9. und 10. September 2020 (Mi+Do)
  • 12. November 2020 (Do)
  • 2021 in Planung

Anmeldung und weitere Informationen unter

anke.fabre@systemaufstellung.com
oder im Octogon Institut bei Ulrike von Bergmann-Korn, Telefon: (05103) 9271999

Die Bestätigung für eine verbindliche Platzreservierung erfolgt in Reihenfolge des Zahlungseingangs.  

Übernachtungsmöglichkeiten in Wennigsen u.a. im Kloster Wennigsen www.johanniterhaus-wennigsen.de oder 4-Bett-Ferienwohnung (ab 2 Nächte) www.fewo-heese-wennigsen.de

► Zurück zur Infoseite der Regionalgruppe Nord