Treffen der Regionalgruppe Nord

Die DGfS-Regionalgruppe NORD bietet Regionaltreffen für DGfS-Mitglieder und interessierte Gäste an. Außer Intervision, Supervision und verschiedenen Schwerpunktthemen ist uns der persönliche Kontakt und Austausch untereinander wichtig. Dazu gehören u.a.

  • Informationen aus der DGfS
  • Darstellung von Entdeckungen und Erfahrungen aus eigener Arbeit in Form eines Workshops
  • Wissens- und Erkenntnisaustausch aus der Praxis
  • Bearbeiten von Anliegen
  • Raum zum Erproben neuer Aufstellungsformate
  • Supervision / Intervision

Veranstaltungshinweise zu unseren Regionaltreffen

  • Veranstaltungsorte u.a. bei Hannover: 
    Octogon-Institut, Johannes-Kepler-Str. 4b, 30974 Wennigsen, Telefon (05103) 9271999
  • Zeitrahmen:
    9.00 bis 17.00 Uhr mit Starter Frühstück und offenem Ausklang 
  • Kosten für die Teilnahme am Regionaltreffen:
    1tägig für Mitglieder ab 35€ und für Gäste ab 55€. Der Teilnahmebetrag für ein- oder mehrtägige Regionaltreffen mit Honorargast sind höher; Details jeweils in der Einladung. 
  • Zielgruppe der Regionaltage:
    Mitglieder der DGfS und systemisch erfahrene sowie systemisch interessierte Gäste
  • Sprecherinnen:
    Ulrike von Bergmann-Korn und
     Anke Fabré

Termine und Themen

  • 10. Juni 2020 (Mi), Regionaltag in 28844 Wehye (bei Bremen) u.a. mit Wolfgang Jaschina zu "NAMEN AUFSTELLEN". Teilnahmebetrag für Mitglieder 35€ und für Gäste 55€.  

Wolfgang: "Namen sind „Schall und Rauch", so sagt „man". Dass dem nicht so ist, ist jedoch altes Wissen. Namen benennen, Namen geben Kraft, beinhalten Potenziale, die oft nicht entdeckt werden. Der Brauch aus alten Zeiten, den Namen eines Neugeborenen erst während der Taufe zu nennen, rührte aus der Vorstellung, dass, wer den Namen kennt, Macht über den Namenträger hat. Die Furcht, dass „der Böse" Macht über das Kind bekommt. In den Initationsriten bekommt der Initiierte einen neuen Namen, einen Kraftnamen. Es gibt in manchen Religionen, Kulturen den Hinweis, das ein Mensch, der in einer scheinbar aussichtlosen Lage steckt, seinen Namen ändern soll, um aus dem Muster, welches ihn in diese Lage geführt hat, herauszukommen. Namen bedeuten etwas! In Schweden z.B. kann man den Rufnamen ohne größeren Aufwand ändern oder ganz wechseln. Wird der Name (Vor-oder/und Familienname) abgelehnt, kann das beinhalten, dass auch die dort verborgene Kraft abgelehnt wird. Nicht selten stehen hinter der Namengebung verborgene Wünsche, Botschaften, Anhaftungen (wenn z.B. der Name einer Person, von der man nicht loslassen kann, weitergegeben wird)."  

Biografisches zu Wolfgang Jaschina: 



Weitere Termine in Vorbereitung

  • 9. und 10. September 2020 (Mi+Do)
  • 12. November 2020 (Do)
  • 2021 in Planung

Anmeldung und weitere Informationen unter

anke.fabre@systemaufstellung.com
oder im Octogon Institut bei Ulrike von Bergmann-Korn, Telefon: (05103) 9271999

Die Bestätigung für eine verbindliche Platzreservierung erfolgt in Reihenfolge des Zahlungseingangs.  

Übernachtungsmöglichkeiten in Wennigsen u.a. im Kloster Wennigsen www.johanniterhaus-wennigsen.de oder 4-Bett-Ferienwohnung (ab 2 Nächte) www.fewo-heese-wennigsen.de

► Zurück zur Infoseite der Regionalgruppe Nord