Mutig den eigenen WEG gehen

Initiatische Märchenarbeit als Aufstellung

am 05. November 2018
mit Hildegard Wiedemann

Eine Veranstaltung der DGfS-Regionalgruppe Rheinland-Pfalz/ Saarland und in Kooperation mit der DGfS-Regionalgruppe Hessen

Olof-Palme-Haus
Pfarrer-Hufnagel-Str. 2
63454 Hanau-Kesselstadt
(Parkplätze sind vorhanden)

  • Anmeldung obligatorisch unter info@forster-mahle.de
  • Teilnahme-Beitrag: 65 € für DGfS-Mitglieder und 85 € für Nicht-Mitglieder
    (Der Beitrag beinhaltet Tagungskosten inkl. Speisen und Getränken.)

Der Beitrag ist zu entrichten auf das Konto der DGfS mbH bei der GLS-Gemeinschaftsbank,
IBAN DE98 4306 0967 4114 1424 07.
Die Anmeldung gilt mit Eingang der Zahlung als bestätigt.

Das Seminar - Inhalt
"Es war einmal ... ". Diese Worte sind wie ein Tor, durch das wir nach innen gehen (lat inire: initiatisch). Wir lauschen der Erzählung und sehen dabei Bilder, ausgelöst durch die bildhafte Märchensprache. Unsere Bilder können wir körperlich erfahren durch Gebärden und im Tanz. Im Malen mit Farben finden sie ihren individuellen Ausdruck.
Das Stellen von Beziehungen zeigt die Not zu Beginn und weist auf die Lösung hin. Die existentiellen, allgemein-menschlichen Probleme berühren uns in unserem So-sein. Eigene Gefühle und Themen klingen an. Der Heldenweg im Märchen kann unser kreatrives Potenzial wecken und uns mit tiefem Urvertrauen verbinden. Dadurch entstehenden ungeahnte Lösungsschritte für unsere Lebensthemen.
Der Veranstaltungsort ist in der Märchenstadt Hanau!

Über Hildegard Wiedemann
Hildegard Wiedemann ist Leiterin des Instituts für lnitiatische Märchen- und Mythenarbeit zur Persönlichkeitsbildung e.V. und Autorin des Buches „Mutig den eigenen Weg gehen".
Nachdem sie Musik, Pädagogik und Psychologie studierte, lernte und lehrte sie bei Prof. Graf Dürckheim die lnitiatische Therapie.
Nach einer Lehranalyse nach C.G. Jung bei Prof. Dr. Dr. Ingrid Riedel folgte eine Ausbildung im Familienstellen bei Bert Hellinger und Jakob Schneider. Erweitert wurden diese Ausbildungen durch Hypnotherapie bei Dr. Uwe Kutzner und mit "Sakralem Tanz" bei Gabriele Wosien.
Seit 1978 arbeitet sie in eigener psychologischer Praxis mit der lnitiatischen Therapie, dem Familienstellen und der Hypnotherapie. Hildegard Wiedemann leitet Seminare und Ausbildungsgruppen im In- und Ausland mit der IMMA- der lnitiatischen Märchen und Mythenarbeit®, mit Familienstellen und Kreistänzen.